»Es ist nicht so wichtig, woher Du kommst, viel wichtiger ist, wohin Du gehst.«
E.W. Heine

Lebenslauf

1940 geboren in Berlin E.W. Heine im Büro
1964 Dipl. Ing. nach Studium in Architektur und Stadtplanung an der TU Braunschweig
1965 Assistent am Lehrstuhl Prof. Herrenberger an der Technischen Universität
1968 Architekt für Prof. Hentrich in Johannesburg, Südafrika
1973 Eigenes Architekturbüro in Johannesburg
1974 Herausgabe des Monatsmagazins „SAUERKRAUT“ und Gründung des gleichnamigen politisch-literarischen Kabaretts in Johannesburg
1978 Rückkehr nach Deutschland
Vorträge und Hörspiele beim Rundfunk u.a.
Projektleiter einer Trabantenstadt bei Al-Khobar, Saudiarabien
1982 Leiter der Architektur-Abteilung bei Fichtner, beratende Ingenieure, Stuttgart
1984 Rückberufung ins Innenministerium Riyadh, Saudiarabien als technischer Berater der Regierung
seit 1986 als freier Schriftsteller in Bayern mit einer langen Kette von Büchern, die in viele Sprachen übersetzt wurden.
Drehbücher für das Fernsehen:
„Warum Krieg“
Briefwechsel Freud-Einstein
„Der fließende Fels“
sechsteilige Serie mit Peter Ustinov
Theaterstücke:
„Nur wer träumt, ist frei“